Ein DLR Institut für Jena

"Aus Sicht der Jena-Optronik GmbH bietet die Stadt Jena mit ihrer regen IT Szene und der ausgesprochenen Start-Up Mentalität eine sehr gute Ausgangsbasis für den Erfolg eines solchen Gründungsvorhabens! Ich denke, die große Anzahl von High-Tech Unternehmen am Standort begrüßen und unterstützen die Ansiedlung eines solchen Institutes mit allen Kräften. Für uns ist es auch eine Stärkung des Raumfahrtstandortes Jena."

 

Dietmar Ratzsch, Geschäftsführer Jena-Optronik GmbH

 

Die ganze Geschichte lest ihr hier in einem Beitrag der Thüringer Allgemeinen Zeitung.

Zurück

Copernicus ein großer Erfolg auch Dank Jenaer Beiträge zur Erdbeobachtung

Am 25. April 2018 startete im Rahmen des europäischen COPERNICUS-Erdbeobachtungsprogramms der Satellit Sentinel-3B - gebaut von Thales Alenia Space - mit Technologie des Raumfahrtunternehmens Jena-Optronik GmbH an Bord und sendet  erfolgreich Bilder.

Weiterlesen

Sierra Nevada Corporation wählt Sensortechnologie aus Jena für Raumfahrtmission der Zukunft aus

Die Jena-Optronik ist Zulieferer für das Raumfahrzeug der nächsten Generation, den wiederverwendbaren Dream Chaser®

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Kunst trifft Raumfahrt

Seit Mittwoch präsentieren wir uns auf der ILA und zeichnen ein buntes Bild der Raumfahrt für unsere Besucher.

Weiterlesen

"Ducking Sensor" vorgestellt

Im Rahmen des alljährlichen Space Symposiums in Colorado Springs, Colorado, USA wurde ein neues Produkt präsentiert.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Sternstunden 2018

Das Raumfahrtjahr in Bremen

Weiterlesen

Raumfahrt bewegt!

Eine Initiative von BMWi und DLR 

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 25.-29. April 2018
    ILA Innovation Aerospace Leadership, Berlin
  • 16.-19. April 2018
    Space Symposium, Colorado Springs, Corlorado, USA