News & Presse

High-tech made in Jena für die neue Satellitenplattform SmallGEO

Mit Unterstützung der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist es gelungen: In Deutschland wird mit der neuen Satellitenplattform SmallGEO, entwickelt beim Satellitenhersteller OHB System AG in Bremen, die Fähigkeit zur Lieferung kompletter Satelliten etabliert. Und mit dabei sind Lageregelungssensoren vom Thüringer Raumfahrtunternehmen Jena-Optronik GmbH.

Weiterlesen

Raumfahrt #allumfassend bei der Weltklimakonferenz COP22

Wie können Satellitendaten helfen, die globale Erwärmung zu stoppen? Vom 07. bis 18. November wurde diese neben vielen anderen Fragen im Rahmen der Weltklimakonferenz in Marrakesch diskutiert. Die Jena-Optronik stellte dabei aktuelle Projektergebnisse und Lösungen vor.

Weiterlesen

Japanisch-Deutsche-Kooperation für ein perfektes Rendezvous im All

Der Rendezvous- und Docking-Sensor RVS des Raumfahrtunternehmens Jena-Optronik ist bereit für seine sechste Mission zur ISS auf dem japanischen Raumtransporter HTV.

Weiterlesen

Raumfahrtzuhause erhält „Würdigung Jenaer Fassadenpreis 2015“

Die Urkunde wurde im Rahmen einer Firmenbesichtigung durch den Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter sowie den Stadtentwicklungsdezernenten Denis Peisker, den Stadtarchitekten Dr. Matthias Lerm und die Juryvorsitzende Jana Margull übergeben.

Weiterlesen

Ein neues Bild unseres Planeten: Satellit Sentinel-3A liefert erste Daten

Am 16. Februar 2016 um 18:57 MEZ startete Sentinel-3A, der dritte Satellit des europäischen COPERNICUS-Erdbeobachtungsprogramms. Während der fünfmonatigen Inbetriebnahme-Phase sendet der Satellit seine ersten Bilder.

Weiterlesen

Lift-off: Erfolgreicher Start von Sentinel-3

Erfolgreicher Start von Sentinel-3 - Gratulation an alle Projetkbeteiligten

Weiterlesen

DLR Komponenteninitiative

Made in Germany for Space - Neue Komponenteninitiative

Weiterlesen

Das ist Thüringen: Sensortechnologie aus Jena

Die Kampagne "Das ist Thüringen" des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft startet mit einem neuen Film und unserem Rendezvous- und Docking Sensor ins neue Jahr.

Weiterlesen

Dank Wachstumskern auf dem Weg in die erste Liga

Thüringer Konsortium fo+ zieht zur Halbzeit positive Bilanz. Bereits erste Demonstratoren auf der Basis von Freiformoptiken realisiert.

Weiterlesen

Weiter Neugier wecken für die Entdecker von morgen

Neue Sponsoren unterstützen witelo, die „wissenschaftlich-technische Lernorte“ in Jena

Weiterlesen

Jena-Optronik erhält Thüringer Siegel für Demografie

Das Thüringer Arbeitsministerium und der Verband der Wirtschaft Thüringens (VWT) hat vier Firmen aus dem Freistaat das Gütesiegel "Demografieorientiertes Unternehmen" verliehen. Die Preisverleihung fand am 07.09.2015 in Erfurt statt. Sabine Oppitz nahm den Preis im Namen der Belegschaft entegegen.

Weiterlesen

Ein neuer Blick auf die Erde

Am 23. Juni 2015 startete erfolgreich der zweite Sentinel-Satellit zur Beobachtung der Landoberfläche, dessen Bilder seit dem Wochenende empfangen werden. Sentinel-2A gibt einen neuen Blick auf die Erde frei.

Weiterlesen

Orion-Raumkapsel wird Jenaer Sternsensoren an Bord haben

Ziel des Orion-Programms ist es, Astronauten zur Erforschung von Mond, Asteroiden und Mars ins Weltall zu befördern. Mit dabei sein werden Sternsensoren der Jena-Optronik GmbH.

Weiterlesen

Ein neues Zuhause für moderne Raumfahrt aus Jena

In Anwesenheit der Parlamentarischen Staatssekretärin Brigitte Zypries, Koordination der Bundesregierung für die deutsche Luft- und Raumfahrt und dem Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft Wolfgang Tiefensee wurde am 26. Mai 2015 feierlich der Neubau für die Jena-Optronik GmbH eröffnet.

Weiterlesen

Neuer Firmensitz ab 01.02.2015

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Jena-Optronik GmbH zum 01. Februar 2015 ihren neuen Firmensitz in der Otto-Eppenstein Strasse3 in 07745 Jena haben wird.

Weiterlesen

Das perfekte Rendezvous: Raumtransporter ATV-5 mit Jenaer Zukunftstechnologie

Um 15:30 Uhr dockte am 12. August 2014 dank der Sensoren des Thüringer Raumfahrtunternehmens Jena-Optronik erfolgreich und millimetergenau der Europäische Raumtransporter ATV-5 mit dem Namen „George Lemaître“ an die Internationale Raumstation ISS an.

Weiterlesen

Die Welt aus lichten Höhen

Der kasachische Erdbeobachtungssatellit MRES (Medium Resolution Earth Observation Satellite) ist am 19. Juni 2014 mit einem Kamerasystem aus Jena an Bord gestartet.

Weiterlesen

Mit der Sonne navigieren

Am 03. April 2014 startete der erste Satellit im europäischen Erdbeobachtungsprogramm Copernicus mit Technologie der Jena-Optronik an Bord.

Weiterlesen

Die Fußballweltmeisterschaft kann kommen

Mit dem Start des Satelliten Amazonas 4A am 22. März 2014  wurde der Grundstein für reibungslose und breitbandige Übertragung der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Südamerika gelegt. Verantwortlich für die hochpräzise Lageregelung des Satelliten sind Sternsensoren aus Jena.

Weiterlesen

Nachwuchs fördern und fordern: Jugend forscht!

Die Jena-Optronik unterstützte auch in diesem Jahr den Regionalwettbewerb Ostthüringen von "Jugend forscht".

Weiterlesen

LiQuaRD-Sensor im Weltraumtest

Steuerlos taumeln defekte Satelliten auf ihren Bahnen im erdnahen Weltraum. Damit sich der DEOS-Reparatursatellit problemlos auch diesen unkontrollierbaren Objekten nähern kann, muss er mit leistungsfähigen Sensoren ausgestattet werden. Zwar waren bisher bereits 19 solcher laserbasierten Systeme (RVS - Rendezvous- und Dockingsensor der Jena-Optronik) im All erfolgreich. Für die DEOS-Mission müssen diese Rendezvous- und Docking-Sensoren allerdings weiterentwickelt werden, damit auch unkontrollierbare Ziele erfasst werden können.

Weiterlesen

Guten Morgen, Rosetta!

Die ESA Mission "Rosetta" ist am 20.01.2014 aus ihrem Winterschlaf erwacht und wird am 11. November 2014 auf dem Kometen Tschurjumow-Gerasimenko landen.

Weiterlesen

"Thüringer Technik auf dem Weg ins All"

Jena-Optronik mit Rendezvous- und Dockingsensor (RVS) an Raumfrachter "Cygnus" beteiligt.

Weiterlesen

a new space for success: Jenaer Raumfahrtunternehmen mit Neubau im Gewerbegebiet Jena21

Am 13. November 2013 fand im Beisein des Thüringer Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Technologie Herrn Matthias Machnig, Vertretern der Stadt Jena sowie der Astrium GmbH die Grundsteinlegung für ein neues Produktions- und Entwicklungsgebäude der Jena-Optronik GmbH statt.

Weiterlesen

Neuer Raumtransporter „Cygnus“ dank Technologie aus Jena sicher zur Internationale Raumstation (ISS) gebracht

Drei Rendezvous- und Dockingsensoren der Jena-Optronik ermöglichten am 29.09.2013 den zielgenauen Andocken Anflug des ersten amerikanischen unbemannten Transportfahrzeugs „Cygnus“ des Raumfahrtkonzerns Orbital Sciences Corporation an die ISS.

Weiterlesen

30 Teilnehmer aus 15 Ländern in Nordafrika, dem Nahen Osten und Europa zu Gast

Vom 02. Bis 05. September fand in Jena der zweite Nutzerworkshop von GlobWetland II, einem regionalen Projekt für die RAMSAR Konvention zum Schutz von Wetlands (Feuchtgebieten) statt.

Weiterlesen

Erfolgreich Angedockt

Die Rendezvous- und Dockingsensoren der Jena-Optronik führen das unbemannte japanische Transportfahrzeug HTV-4 zielgenau zur Internationalen Raumstation ISS.

Weiterlesen

Jungfernflug: Neue Generation von Sternsensoren auf Alphasat

Am 25.07.2013 startete erfolgreich der bisher größte Kommunikationssatellit „Alphasat" mit einem Sternsensor ASTRO APS der Jena-Optronik an Bord.

Weiterlesen

“Albert Einstein” sicher zur ISS gebracht

Die Rendezvous- und Dockingsensoren der Jena-Optronik ermöglichen das vollautomatische Andocken des unbemannten Europäischen Transportfahrzeugs ATV-4 an die Internationale Raumstation.

Weiterlesen

Bundeskanzlerin besucht Jena

Die Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel besuchte am 02. Mai 2013 das Thüringer Raumfahrtunternehmen Jena-Optronik GmbH. Der zweistündige Termin fand im Rahmen einer Demografiereise statt.

Weiterlesen

Ready for the next Rendezvous: Neue Generation von Sensoren aus Jena in den USA vorgestellt

Jena-Optronik GmbH präsentiert die Weiterentwicklung seines Rendezvous- und Docking Sensors (RVS) im Rahmen des National Space Symposiums in Colorado Springs, Colorado.

Weiterlesen

Wetter 2.0: DLR und Jena-Optronik unterzeichnen Vertrag für Erdbeobachtungsinstrument METimage

Das DLR fördert ein Erdbeobachtungsinstrument, das  die Wettervorhersage noch genauer machen soll: „METimage“ heißt das multispektrale, abbildende Radiometer, mit dessen Entwicklung das DLR-Raumfahrtmanagement die Jena-Optronik GmbH beauftragt hat. METimage kann Daten für die Meteorologie, Ozeanographie und Klimaüberwachung in einer bisher nicht erreichten Qualität aufnehmen.

Weiterlesen

Jena erweitert den Blickwinkel für die Erdbeobachtung: Innovativer Beitrag zur Klimaforschung auf der ILA

Der Thüringer Raumfahrtspezialist Jena-Optronik mit Erdbeobachtungsinstrument „METimage“  auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin.

Weiterlesen

Mit "astronomischem" Weitblick Personalarbeit gestalten

Am 29. August 2012 wurde die Jena-Optronik GmbH vom Thüringer Netzwerk Demografie mit dem Gütesiegel "Demografie-orientiertes Unternehmen" ausgezeichnet. Damit würdigt das Netzwerk das besondere Engagement des Raumfahrtunternehmens für ein zukunftsorientiertes und nachhaltiges Personalmanagement.

Weiterlesen

Mit Sternkompetenz und Weltraumkameras auf der Erde und im All erfolgreich

Seit zwei Jahrzehnten ermöglicht und unterstützt die Jena-Optronik GmbH ebenso spektakuläre wie erfolgreiche Weltraummissionen. Am 01. April 2012 beging der Raumfahrtspezialist seinen zwanzigsten Geburtstag.

Weiterlesen

Drittes Rendezvous in fünf Jahren

Erfolgreiches vollautomatisches Andocken des unbemannten Transportfahrzeugs ATV-3 „Edoardo Amaldi“ an die Internationale Raumstation dank der Rendezvous- und Dockingsensoren der Jena-Optronik

Weiterlesen

"Optische Sensoren für On-Orbit Servicing und Weltraumrobotik"

Jena-Optronik beteiligt sich mit einem Vortrag auf der 2. Nationalen Konferenz zur Raumfahrt-Robotik am 06. und 07. März 2012 in Berlin. Darüber hinaus präsentieren wir unser Sensoren bis zum 10. April 2012 im Rahmen der begleitenden Ausstellung im Deutschen Museum in Bonn.

Weiterlesen

Japanischer Kunde ehrt Raumfahrtunternehmen Jena-Optronik als Zulieferer des Jahres 2011

Die japanische Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) zeichnet die Thüringer als eins von zwei Unternehmen mit dem „Best Supplier Award 2011“ aus.

Weiterlesen

Jena-Optronik erhält internationalen Arbeitgeberpreis AARP

Das Thüringer Raumfahrtunternehmen wurde gestern in Chicago als eins von fünfzehn Unternehmen mit dem Preis „2011 AARP Best Employers for Workers Over 50 Award – International“ ausgezeichnet.

Weiterlesen

Sternkompetenz aus Jena zu Gast in Paris

Das Thüringer Raumfahrtunternehmen Jena-Optronik GmbH präsentiert sich ab heute auf der größten Luft- und Raumfahrtausstellung der „Paris Air Show“ in Le Bourget, Paris.

Weiterlesen

50 Jahre bemannte Raumfahrt – 35 Jahre Raumfahrt aus Jena: Wirtschaftsminister Machnig besucht Raumfahrtspezialisten Jena-Optronik

Der Thüringer Wirtschaftsminister Matthias Machnig besuchte am heutigen Dienstag die Jena-Optronik GmbH und informierte sich über die aktuellen Entwicklungen am traditionsreichen Raumfahrtstandort Jena.

Weiterlesen

Erfolgreiches Rendezvous im All

Rendezvous- und Dockingsensoren der Jena-Optronik ermöglichen vollautomatisches Andocken des unbemannten Europäischen Transportfahrzeugs „Johannes Kepler“ an die Internationale Raumstation.

Weiterlesen

Ministerpräsidentin Lieberknecht und der Parlamentarische Staatssekretär Hintze besuchen Hight-tech Raumfahrt am Standort Jena

Die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, MdL und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie Peter Hintze, MdB besuchten am heutigen Freitag die Jena-Optronik GmbH und informierten sich über aktuelle Projekte und die guten Perspektiven des Thüringer Raumfahrtunternehmens.

Weiterlesen

High-tech made in Jena für die neue Satellitenplattform SmallGEO

Mit Unterstützung der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist es gelungen: In Deutschland wird mit der neuen Satellitenplattform SmallGEO, entwickelt beim Satellitenhersteller OHB System AG in Bremen, die Fähigkeit zur Lieferung kompletter Satelliten etabliert. Und mit dabei sind Lageregelungssensoren vom Thüringer Raumfahrtunternehmen Jena-Optronik GmbH.

Weiterlesen

Raumfahrt #allumfassend bei der Weltklimakonferenz COP22

Wie können Satellitendaten helfen, die globale Erwärmung zu stoppen? Vom 07. bis 18. November wurde diese neben vielen anderen Fragen im Rahmen der Weltklimakonferenz in Marrakesch diskutiert. Die Jena-Optronik stellte dabei aktuelle Projektergebnisse und Lösungen vor.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Einblick: The 40th Annual Guidance and Control Conference

Bei der GNC-Konferenz (GNC kurz für: Guidance and Control Conference) der American Astronautical Society diskutieren jedes Jahr Anfang Februar in Breckenridge in den Rocky Mountains (Colorado, USA) Ingenieure und Experten rund um das Thema Navigation und Steuerung von Satelliten sowie Raumfähren.

Weiterlesen

#25jahrejenaoptronik

Unser Geschäftsführer Dietmar Ratzsch informiert: Vor 25 Jahren am 11. November 1991 wurde der Vertrag zur Gründung der Jena-Optronik GmbH unterzeichnet.

 

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

"Weltraum-Optik aus Jena - Unsichtbares sichtbar machen"

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) hat einen spannenden Beitrag zum bevorstehenden Start des Satelliten Sentinel-2B erstellt.

Weiterlesen

Noch mehr Raumfahrt für Kinder

Neben dem DLR und der ESA gibt es eine Vielzahl von kleinen, aber engagierten Initiativen, welche wir euch gern vorstellen möchten.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 03.-06. April 2017
    Space Symposium, Colorado Springs, Corlorado, USA
  • 04.-05. April 2017
    DLR Bauteilkonferenz bei Jena-Optronik
  • 28.-29. März 2017
    5. nationale Konferenz zur Satellitenkommunikation in Bonn
  • 14.-16. März 2017
    Nationales Forum für Fernerkundung und Copernicus 2017 in Berlin