Freiräume und Perspektivwechsel

„Wir sind als internationales Hochtechnologieunternehmen hier in Jena verwurzelt und auf bestmöglich qualifizierten Nachwuchs angewiesen. Daher unterstützen wir nicht nur den Studiengang Raumfahrtelektronik an der Ernst-Abbe-Hochschule durch zum Beispiel aktive Lehrbeiträge unserer Kollegen, sondern auch dieses Jahr ein junges Talent durch das Deutschlandstipendium. Das ermöglicht eine stärkere Fokussierung auf das Studium und am Ende bessere akademische Leistungen.“ Robin Schmidt, Entwicklungsleiter Jena-Optronik.

 

Die Presseinformation der EAH Jena "Freiräume und Persepktivwechsel"

 

Bildquelle: EAH Jena

Zurück

Forschen und Leben im Weltall

Axiom Space beauftragt LiDAR-Sensor der Jena-Optronik für das erste Modul ihrer neuen privaten Raumstation.

Weiterlesen

Langfristige Partnerschaft: Sensoren aus Jena erneut auf dem Weg zur ISS

Jena-Optronik GmbH schließt ersten Rahmenvertrag über Rendezvous- und Dockingsensoren mit Sierra Space, einem Tochterunternehmen der Sierra Nevada Corporation (SNC), ab.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Space for Earth

Vom 22. bis 26. Juni 2022 fand am neu eröffneten BER in Berlin die ILA 2022 statt. Wir als Jena-Optronik waren mit einem eigenen Stand in der Raumfahrthalle sowie mit unserem ASTRO APS am „Space Pavilion“ beteiligt.

Weiterlesen

#30von30

30 Jahre Jena-Optronik: Unser Firmenjubiläum möchten wir auch dazu nutzen, sowohl Projekte aus unserer Historie als auch unsere Zukunftsthemen vorzustellen.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Raumfahrt für Schüler*innen

Spannende Raumfahrt-Links für die Zeit von #learningathome und #stayathome

Weiterlesen

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Spannende Ein- und Ausblicke vom ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. #allumfassend #wattson

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 18.-22. September 2022
    International Astronautical Congress (IAC 2022), Paris, Frankreich