#25jahrejenaoptronik

„Liebe Raumfahrerinnen, Liebe Raumfahrer,

 

vor 25 Jahren am 11. November 1991 wurde der Vertrag zur Gründung der Jena-Optronik GmbH unterzeichnet. Nach der Eintragung in das Handelsregister wurde die Jena-Optronik offiziell im April 1992 wirtschaftlich tätig.

 

Ein Firmenjubiläum bietet immer auch Anlass kurz inne zu halten und über die vergangenen Jahre zu reflektieren. Die Tradition von Raumfahrttechnik aus Jena geht über das Jahr 1991 hinaus. Die Anfänge beim VEB Carl Zeiss Jena haben den Grundstein für unseren Erfolg gelegt. Durch die Arbeit der ersten Raumfahrtpioniere aus Jena konnten wir eine Heimat für unsere Firma finden, aber auch den Weg in die Welt öffnen. So dass wir heute an alle wesentlichen Satellitenbauer liefern können und unsere Sensoren sowie Kamerasysteme den Blick auf die Erde und darüber hinaus ermöglichen können.

 

Raumfahrt macht unser globales System transparent, hilft uns aber auch die Grenzen der eigenen Welt zu erfahren und zu sehen, was auf der Erde passiert. Sie kann damit zu wichtigen Entscheidungen beitragen. Wir sind gemeinsam ein aktiver Teil der weltweiten Raumfahrt-Community. Das bin ich gern und darauf bin ich stolz!

 

Faszination Raumfahrt prägt uns. Die täglichen Anstrengungen werden durch den Erfolg der Missionen belohnt. Ich wünsche uns, dass wir weiterhin offen und motiviert die anstehenden Projekte zu einem positiven Abschluss bringen und wir gemeinsam mit unseren Kunden auf der ganzen Erde – oder darüber hinaus – erfolgreich sind.“

 

Dietmar Ratzsch, Geschäftsführer Jena-Optronik GmbH

Zurück

Erdbeobachtungskonstellation RapidEye ist seit 10 Jahren im All erfolgreich

Eine Flotte von fünf baugleichen Satelliten, auf denen sich Kamerasysteme der Jena-Optronik GmbH befinden, sind am 29. August 2008 an Bord einer DNEPR Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet worden.

Weiterlesen

Copernicus ein großer Erfolg auch Dank Jenaer Beiträge zur Erdbeobachtung

Am 25. April 2018 startete im Rahmen des europäischen COPERNICUS-Erdbeobachtungsprogramms der Satellit Sentinel-3B - gebaut von Thales Alenia Space - mit Technologie des Raumfahrtunternehmens Jena-Optronik GmbH an Bord und sendet  erfolgreich Bilder.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Einblick: Delegationsreise mit Ministerpräsident Ramelow in die Niederlande

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow führte vom 5. Bis 7. September 2018 eine Delegationsreise in die Niederlande an.

Weiterlesen

"Faces" Ausstellung eines Raumfahrers

Florian Brill - Optikentwickler bei Jena-Optronik und leidenschaftlicher Fotograf - hat heute eine kleine Ausstellung seiner Werke in den Räumen unseres Unternehmens eröffnet.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Satelliten in Zahlen

Infografik mit aktuellen Zahlen zu den Satelliten im Orbit

Weiterlesen

Sternstunden 2018

Das Raumfahrtjahr in Bremen

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 25.-29. April 2018
    ILA Innovation Aerospace Leadership, Berlin
  • 16.-19. April 2018
    Space Symposium, Colorado Springs, Corlorado, USA