Mit unserem Projekt SWOS auf dem Klimagipfel

Mit „SWOS“ (Satellite based Wetland Observation Service), einem Projekt im Rahmen des aktuellen Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Kommission (Horizon 2020), leisten wir wesentliche Beiträge für die Entwicklung und Standardisierung der Methodik zur Überwachung von Feuchtgebieten mit Hilfe von Satellitendaten. Im Rahmen des Klimagipfels in Bonn konnten wir das Projekt im Detail vorstellen.

 

Zum englischen Projektbericht geht es hier: "Huge potential of satellite-based wetland monitoring recognized at UNFCCC COP23 side event in Bonn, Nov. 2017"

 

 

Zurück

Aus dem Weltall für die Erde: EDRS-C

Die europäische „Datenautobahn im All“ ist mit Technologie aus Jena auf dem Weg in den geostationären Orbit.

Weiterlesen

Sternkompetenz mit „High Five Award“ geehrt

Der amerikanische Technologiekonzern und Satellitenhersteller Lockheed Martin zeichnet Sternsensor-Projektteam der Jena-Optronik GmbH mit dem „High Five Award“ aus.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Auf dem Weg zum Mond...

...und wir sind mit dabei und weil wir uns so freuen, haben wir ein Mond-Wallpaper für euer Smartphone zum Download für euch.

Weiterlesen

Zeitreise auf der Paris Air Show

Wir schreiben das Jahr 1969. In einer Zeitungsredaktion sitzen Journalisten gebannt vor dem Fernseher. Als vor 50 Jahren die ersten Menschen auf dem Mond landeten, war die Faszination Weltraum für Millionen von Zuschauern zum Greifen nah.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Space19+

Auf dem Weg zur ESA-Ministerratskonferenz: Entscheidungen über die Zukunft Europas im Weltraum.

Weiterlesen

DLR Raumfahrt Katalog

Eine Übersicht des DLR mit den Akteuren der deutschen Raumfahrtindustrie.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 27. August - 01. September2019
    MAKS,Zhukovsky Airport Moskau, Rußland