Inbetriebnahme-Ingenieur/in für elektronische Baugruppen

Nr. 43, 2018,

In dieser Funktion unterstützen Sie unser Team bei der Prüfung von Baugruppen in unterschiedlichen Anarbeitungsstadien bis zum Gesamtgerät.

Ihre Aufgaben:
  • Inbetriebnahme, Abgleich und Test elektronischer Baugruppen und Erzeugnisse nach vorgegebenen Prozeduren
  • Dokumentation der Ergebnisse und Erstellen von Reports
  • Führen und Lösen von Problembehandlungen bei Abweichung von Istwerten zu den vorgegebenen Wertens aus Prozeduren
  • Mitarbeit in Projekten mit Schnittstellen zur Projektleitung, Entwicklung und Qualitätssicherung
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossene Hochschulausbildung auf dem Gebiet der Elektrotechnik oder einen Abschluss als Techniker
  • Sie haben Freude am Umgang mit elektronischer und elektrischer Messtechnik sowie rechnergestützten Testeinrichtungen.
  • Sie sind flexibel bei der Bewältigung wechselnder inhaltlicher und organisatorischer Anforderungen und arbeiten gern im Team.
  • Sie beherrschen die englische Sprache sicher in Wort und Schrift
  • Sie sind in der Lage, mit Ausdauer und Engagement eigenverantwortlich zu arbeiten, kundenorientiert zu denken und zu handeln.
  • Sie sind in der Lage, uneingeschränkt unter Reinraumbedingungen zu arbeiten
Unser Angebot:
  • Sie genießen die Vorteile eines tarifgebundenen Unternehmens (Metall- und Elektroindustrie Thüringen)
  • Es erwarten Sie ein hoch motiviertes Team und faszinierende Aufgaben in der Raumfahrt
  • Wir unterstützen Sie beim Erlernen der spezifischen Anforderungen in der Raumfahrt
  • Sie durchlaufen einen Einarbeitungsprozess mit einem Mentor an Ihrer Seite
  • Wir bieten Ihnen gleitende Arbeitszeiten, Teamevents und interne sowie externe Weiterbildungsmaßnahmen

Download als PDF

Zurück

Erdbeobachtungskonstellation RapidEye ist seit 10 Jahren im All erfolgreich

Eine Flotte von fünf baugleichen Satelliten, auf denen sich Kamerasysteme der Jena-Optronik GmbH befinden, sind am 29. August 2008 an Bord einer DNEPR Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet worden.

Weiterlesen

Copernicus ein großer Erfolg auch Dank Jenaer Beiträge zur Erdbeobachtung

Am 25. April 2018 startete im Rahmen des europäischen COPERNICUS-Erdbeobachtungsprogramms der Satellit Sentinel-3B - gebaut von Thales Alenia Space - mit Technologie des Raumfahrtunternehmens Jena-Optronik GmbH an Bord und sendet  erfolgreich Bilder.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Einblick: Delegationsreise mit Ministerpräsident Ramelow in die Niederlande

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow führte vom 5. Bis 7. September 2018 eine Delegationsreise in die Niederlande an.

Weiterlesen

"Faces" Ausstellung eines Raumfahrers

Florian Brill - Optikentwickler bei Jena-Optronik und leidenschaftlicher Fotograf - hat heute eine kleine Ausstellung seiner Werke in den Räumen unseres Unternehmens eröffnet.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Satelliten in Zahlen

Infografik mit aktuellen Zahlen zu den Satelliten im Orbit

Weiterlesen

Sternstunden 2018

Das Raumfahrtjahr in Bremen

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 25.-29. April 2018
    ILA Innovation Aerospace Leadership, Berlin
  • 16.-19. April 2018
    Space Symposium, Colorado Springs, Corlorado, USA