Leiter (d/m/w) des Bereichs Beschaffung

Nr. 34, 2020,

In dieser Funktion führen Sie ein Team von acht Mitarbeitenden und verantworten den gesamten Supply-Chain-Prozess unseres Unternehmens.

Ihre Aufgaben:
  • Als Leiter des Bereichs Beschaffung tragen Sie die Verantwortung für den gesamten Supply- Chain-Prozess im Unternehmen, insbesondere auch für die Schnittstellen zu anderen Fachabteilungen.
  • Sie sind verantwortlich für die strategische Entwicklung der vorhandenen Lieferantenbasis und Gewinnung neuer Anbieter unter Beachtung der besonderen Anforderungen der Raumfahrtindustrie.
  • Die Optimierung der Lagerbestände gehört ebenso zu Ihren Aufgabenbereich wie die Sicherstellung und Überwachung der Materialverfügbarkeit in der Fertigung.
  • Dabei steht insbesondere die Steuerung und Überwachung der Beschaffungszeiten im Vordergrund.
  • Sie erarbeiten Beschaffungsstrategien, analysieren Beschaffungsmärkte und führen Bewertungen und Qualifizierungen von Lieferanten durch.
  • Eine stetige Optimierung der Prozesse und Weiterentwicklung Ihres Bereiches ist erforderlich.
    Sie berichten mittels kennzahlenbasierten Reporting direkt an die Geschäftsführung.
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss als (Wirtschafts-)Ingenieur oder in einer kaufmännischen Studienrichtung mit technischer Zusatzausbildung und weisen eine mehrjährige Berufserfahrung im strategischen & operativen Einkauf auf.
  • Idealerweise überzeugen Sie durch sehr gute Markt- und Branchenkenntnisse im Bereich Optik/Elektronik.
  • Sie konnten bereits mehrjährige Führungserfahrung in der fachlichen Leitung von Mitarbeitern sammeln und besitzen die Fähigkeit Ihr Team zu führen, zu fordern und zu fördern.
  • Sie bringen neben Erfahrungen im Bereich Supply-Chain-Management auch fundierte Kenntnisse der Beschaffung von hochentwickelten, opto-elektronischen Komponenten (Kleinserien) mit.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse in der Arbeit mit SAP (MM).
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich und verfügen über hohe analytische und konzeptionelle Fähigkeiten.
  • Sie besitzen eine hohe Problemlösungsorientierung und zeichnen sich durch ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick aus.
  • Sie verfügen über verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache.
Unser Angebot:
  • Es erwartet Sie ein unbefristeter Arbeitsplatz mit faszinierenden Aufgaben in der Raumfahrt.
  • Es erwartet Sie bei uns ein innovatives, modernes Arbeitsumfeld mit hoch motivierten Kollegen.
  • Sie durchlaufen einen Einarbeitungsprozess mit einem Mentor an Ihrer Seite.
  • Wir bieten Ihnen interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen sowie weitere Mitarbeiterangebote (u.a. Team- und Firmenevents, Leasingangebote).

Download als PDF

Zurück

Science Fiction wird zu Realität: Mission „MEV“ zur Verlängerung der Lebensdauer von Satelliten gestartet

Das „Mission-Extension Vehicle“ (kurz: MEV) des amerikanischen Technologiekonzerns Northrop Grumman ist mit neuester Sensortechnologie aus Jena auf dem Weg ins All. Ein neues Kamerasystem und ein neuer Sensor der Jena-Optronik GmbH sind im Rahmen dieser weltweit ersten kommerziellen In-Orbit Servicemission im geostationären Orbit auf ihrem Jungfernflug.

Weiterlesen

Aus dem Weltall für die Erde: EDRS-C

Die europäische „Datenautobahn im All“ ist mit Technologie aus Jena auf dem Weg in den geostationären Orbit.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Rendezvous im Weltall

Zwölf Jahre nach seinem Jungfernflug auf ATV-1 “Jules Verne” der europäischen Raumfahrtagentur ESA hat unser Rendezvous und Docking Sensor (RVS®) erfolgreich seine letzte Mission absolviert.

Weiterlesen

„Wir wissen, was die Erde atmet“

Ein Blick auf unsere Beiträge für „Sentinel-4“ im europäischen Erdbeobachtungsprogramm COPERNICUS.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Space for Earth! #staysafe

Corona-Krise zeigt Unverzichtbarkeit der Raumfahrt: Eine Information des BDLI und seiner Mitgliedsunternehmen

Weiterlesen

#weltraumkongress

"Raumfahrt ist Schlüssel für Zukunftstechnologien: Auf dem ersten #Weltraumkongress des BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie e.V.) geht es um die Bedeutung der Raumfahrt für Gesellschaft und Wirtschaft. Technologien für den Weltraum können künftige Herausforderungen lösen."

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 28. Oktober 2020
    Firmenkontaktmesse Inova 2020 an der TU Ilmenau