Langfristige Partnerschaft: Sensoren aus Jena erneut auf dem Weg zur ISS

Jena-Optronik GmbH schließt ersten Rahmenvertrag über Rendezvous- und Dockingsensoren mit Sierra Space, einem Tochterunternehmen der Sierra Nevada Corporation (SNC), ab.

 

Das US-Unternehmen Sierra Space und das Thüringer Raumfahrtunternehmen arbeiten im Rahmen des CRS2 Programms (kurz für Commercial Resupply Services 2) der NASA bereits seit Anfang 2017 zusammen. Nun wurde die Partnerschaft mit einem Rahmenvertrag zur Lieferung von Rendezvous- und Dockingsensoren des Typs RVS3000-3D langfristig gefestigt, welche auf dem Dream Chaser® zur Internationen Raumstation ISS eingesetzt werden.

 

Die beiden Unternehmen haben in diesem Raumen auch die Liefertermine für die ersten beiden Sensoren für den Dream Chaser®, einem Raumtransporter zur Versorgung der ISS, gesichert.

 

Der Dream Chaser ist ein kommerzielles und bis zu 15-mal wiederverwendbares Frachtladesystem, welches in der Lage ist, auf einer regulären Landebahn – ähnlich dem NASA Space Shuttle – und mit niedriger g-Kraft zur Erde zurückzukehren. Es wurde von der NASA als Teil des CRS2 Programms für die Versorgung der ISS ausgewählt. Neben SpaceX und Northrop Grumman Space Systems ist Sierra Space das dritte Raumfahrtunternehmen, welches Versorgungsflüge zur ISS für die NASA im Rahmen dieses Programms anbietet.

 

Der Jungfernflug des Dream Chaser zur Internationalen Raumstation ist für das Jahr 2022 geplant. Um das vollautonome sowie sichere andocken an die ISS zu ermöglichen, werden auf jedem Dream Chaser zwei RVS3000-3D der Jena-Optronik integriert – ein Primärsensor sowie der zweite als Redundanz.

 

Der Raumtransporter versorgt die ISS mit Lebensmitteln, Treibstoff und wissenschaftlichen Experimenten. Nach dem Abdocken fliegt Dream Chaser zurück zur Erde. Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre verglüht der Sekundärsensor während der Primärsensor auf dem nächsten Flug als Redundanz-System wieder zur ISS fliegt und dann im Rahmen der Nachfolgemission verglüht.

 

„Nachdem unsere Sensoren schon heute erfolgreich amerikanische und japanische unbemannte Raumtransporter bei Ihren Missionen unterstützen, haben wir mit dem Rahmenvertrag zwischen Sierra Space und Jena-Optronik eine weitere, langfristige Partnerschaft mit einem Anbieter von kommerziellen Flügen zur ISS abgeschlossen. Beim Dream Chaser werden unsere Sensoren damit auch zum ersten Mal auf einem voll-wiederverwertbaren Raumtransporter mitfliegen - und das auch gleich in doppelter Ausführung! Wir sind sehr stolz darauf Sierra Space im Rahmen dieser langfristigen Partnerschaft beim CRS2-Programm sowie auch anderen spannenden Missionen – so etwa der Sierra Space eigenen kommerziellen Raumstation - mit unseren Sensoren unterstützen können“, Peter Kapell, Geschäftsführer Jena-Optronik GmbH.

Zurück

Langfristige Partnerschaft: Sensoren aus Jena erneut auf dem Weg zur ISS

Jena-Optronik GmbH schließt ersten Rahmenvertrag über Rendezvous- und Dockingsensoren mit Sierra Space, einem Tochterunternehmen der Sierra Nevada Corporation (SNC), ab.

Weiterlesen

Raumfahrtkamera aus Jena auf Asteroidenjagd

Jena-Optronik GmbH liefert für die Mission HERA ein neues Kamerasystem an die industrielle Hauptauftragnehmerin OHB System AG.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

#30von30

30 Jahre Jena-Optronik: Unser Firmenjubiläum möchten wir auch dazu nutzen, sowohl Projekte aus unserer Historie als auch unsere Zukunftsthemen vorzustellen.

Weiterlesen

Thüringer Innovationspreis für unseren ASTRO XP

Wir sind stolz und freuen uns wahnsinnig! Vielen Dank an die Jury für unsere Auszeichnung in der Kategorie "Tradition & Zukunft" und Gratulation an alle SiegerInnen des XXIII. Innovationspreis Thüringen 2020.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Astrohighlights im Winter 2020/21

Es gibt wieder jede Menge Gründe, staunende Blicke in den Sternenhimmel  zu werfen.

Weiterlesen

Space for Earth! #staysafe

Corona-Krise zeigt Unverzichtbarkeit der Raumfahrt: Eine Information des BDLI und seiner Mitgliedsunternehmen

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 25.-29. Oktober 2021
    72nd International Astronautical Congress 2021, Dubai, VAE
  • 25. September 2021
    2. jobwalk Jena, Stand MP 43, Marktplatz Jena