Messstände und Vorrichtungen

Opto-elektronische Messstände und mechanische Justier- und Montagevorrichtungen spielen eine wichtige Rolle bei der Verifizierung kundenspezifischer Anforderungen für Raumfahrtanwendungen. Hierbei werden zum Beispiel die Leistungsparameter unter verschiedensten Belastungen und Umweltbedingungen geprüft.

Ob ein Gerät zur Erdbeobachtung, ein Teleskop zur Laserkommunikation oder ein Sternensensor zur Lageregelung eines Satelliten, alle müssen unter extremen Bedingungen im Weltall und in der Regel über Jahre hinweg ihre Leistung bringen.

Zur Verifizierung werden Test- und Umweltsimulationen durchgeführt. Die Jena-Optronik entwickelt dafür an die Anforderungen der Kunden angepasste Prüfstände, um beispielweise Vibrations- und Shock-Tests oder Thermal-Vakuum-Tests realisieren zu können.

Des Weiteren entwickeln wir mechanische und opto-elektronische Hilfsmittel zu Integration und Inbetriebnahme von weltraumtauglichen Komponenten. Hierbei werden von der kleinsten Baugruppe (z.B. Klebe- und Justiervorrichtungen) bis hin zu komplexen Geräten (wie Teleskope und Spektrometer) alle Belange abgedeckt.

Bei der Verifikation von optischen Geräten für den Weltraumeinsatz kommen die von der Jena-Optronik entwickelten hochkomplexen Prüfstände zum Einsatz.

Die Erkundung einer neuen Welt: Sensoren aus Jena zeigen der NASA-Raumfahrtmission „Psyche“ den Weg

Jena-Optronik liefert Sternsensoren für die Raumsonde „Psyche“ an den amerikanischen Raumfahrtkonzern Maxar.

Weiterlesen

Heinrich-Hertz-Satellitenmission mit Sternsensoren aus Jena ins All gestartet

Zwei Sensoren vom Typ ASTRO APS der Jena-Optronik GmbH ermöglichen die Lageermittlung dieses von der OHB System AG gebauten geostationären Kommunikationssatelliten.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

ESA-Astronaut Matthias Maurer trifft unser #teamspace

Astronautenbesuch am 27. November 2023!

Weiterlesen

Besuch Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz

Ein Tag ohne Raumfahrt ist heute nicht mehr möglich – und Technologie „Made in Jena“ ist immer dabei: Daher war es uns eine Ehre Herrn Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz bei seinem Besuch am Abend des 20. November 2023 die Produkte und Projektbeteiligungen der Jena-Optronik vorstellen zu dürfen.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Terra X History mit Weltraumtechnik aus Jena

Eines unserer Jahreshighlights 2023 war die Ausstrahlung der Sendung Terra X History „Erfolgsakte Ost – Was die DDR überlebte“. Die Dokumentation gibt Einblicke in verschiedene Erfolgsgeschichten: Von Backmischungen aus Halle, dem Sandmännchen bis zur Weltraumtechnik aus Jena.

Weiterlesen

Kostenfreies Unterrichtsmaterial zur Luft- und Raumfahrt

In Kooperation des DLR mit Klett MINT wurde Materialien für die Sekundarstufe I sowie Experimente für die Klassen 3 bis 6 entwickelt.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 08.-11. April 2024
    Space Symposium, Colorado Springs, CO, USA
  • 06.-08. Februar 2024
    SmallSat Symposium, Mountain View, CA, USA
  • 01.-07. Februar 2024
    AAS GN&C Conference, Breckenridge, CO, USA

RaumfahrerIn gesucht

Von Jena zum Mars.

Optische Sensoren der Jena-Optronik befähigen Satelliten, stabil und wie vorgesehen auf Kurs zu bleiben. Seit vielen Jahrzehnten ermöglichen und unterstützen wir ebenso spektakuläre wie erfolgreiche Weltraummissionen. Mit unseren international ausgezeichneten Produkten gehören wir zu den weltweit führenden Zuliefern der Raumfahrtindustrie.

Believe in (y)our potentials: Unterstützen Sie unser Team.