ASTROhead

Mehrzweckkamera in strahlungshartem Design

Mit dem ASTROhead bietet Jena-Optronik eine kompakte und leichtgewichtige Kamera für anspruchsvolle Umgebungen an. Typische Anwendungen sind:

  • Navigation
  • Inspektion
  • Lagebestimmung
  • Situationsüberwachung

Unsere langjährigen Erfahrungen mit unserer ASTRO Produktfamilie sind in die Entwicklung des neuen ASTROhead eingeflossen. Erstmalig kommt der innovative FaintStar Bildsensor zum Einsatz. Die Verwendung dieses hochintegrierten Bauteiles hat es ermöglicht, neue Maßstäbe für strahlungsharte Kameras hinsichtlich kleiner Masse und geringen Bauraums zu setzen.

Jena-Optronik konnte mit dem ASTROhead die Fähigkeit zur Entwicklung eines Raumfahrtproduktes von der Skizze bis zur vollen Qualifikation in weniger als zwei Jahren demonstrieren. Der Jungfernflug eines auf dem ASTROhead basierenden Kamerasystems, der sogenannten Visible Sensor Suite – VSS, startete am 10. Oktober 2019 an Bord des Mission-Extension Vehicles (kurz: MEV) des amerikanischen Technologiekonzerns Northrop Grumman. Das erfolgreiche Docking und die damit verbundene Weltpremiere im All fand am 25. Februar 2020 statt.

 

Bilder: Der Satellit IS-901 aus Sicht des Mission Extension Vehicle-1 © Northrop Grumman

Die VSS besteht aus zwei Versionen des ASTROhead mit jeweils unterschiedlichen Gesichtsfeldern sowie einer Kontrollelektronik (Optical Head Controller Box). Je nach Bedarf verarbeitet diese die Bilddaten von bis zu sechs Kameras und vervollständigt ASTROhead somit zu einem Navigationskamerasystem. Zudem kann ASTROhead dank modularem Design effizient an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden.

Wir räumen das Weltall auf

Astroscale entscheidet sich bei der innovativen ELSA-M Mission zur Beseitigung von Weltraumschrott für den LiDAR Sensor der Jena-Optronik.

Weiterlesen

Forschen und Leben im Weltall

Axiom Space beauftragt LiDAR-Sensor der Jena-Optronik für das erste Modul ihrer neuen privaten Raumstation.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Space for Earth

Vom 22. bis 26. Juni 2022 fand am neu eröffneten BER in Berlin die ILA 2022 statt. Wir als Jena-Optronik waren mit einem eigenen Stand in der Raumfahrthalle sowie mit unserem ASTRO APS am „Space Pavilion“ beteiligt.

Weiterlesen

#30von30

30 Jahre Jena-Optronik: Unser Firmenjubiläum möchten wir auch dazu nutzen, sowohl Projekte aus unserer Historie als auch unsere Zukunftsthemen vorzustellen.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Raumfahrt für Schüler*innen

Spannende Raumfahrt-Links für die Zeit von #learningathome und #stayathome

Weiterlesen

Wie Elektrotechnik die Raumfahrt verändert

Spannende Ein- und Ausblicke vom ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. #allumfassend #wattson

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 18.-22. September 2022
    International Astronautical Congress (IAC 2022), Paris, Frankreich

RaumfahrerIn gesucht

Von Jena zum Mars.

Optische Sensoren der Jena-Optronik befähigen Satelliten, stabil und wie vorgesehen auf Kurs zu bleiben. Seit vielen Jahrzehnten ermöglichen und unterstützen wir ebenso spektakuläre wie erfolgreiche Weltraummissionen. Mit unseren international ausgezeichneten Produkten gehören wir zu den weltweit führenden Zuliefern der Raumfahrtindustrie.

Believe in (y)our potentials: Unterstützen Sie unser Team.